01. November 2017

Neue Unterstützung für das Val Müstair

Die Gemeinde Stäfa unterstützte von 1978 bis 1995 das grosse und komplexe Meliorationsprojekt im Val Müstair mit rund 850'000 Franken. Jetzt wollen Talschaft und Gemeinde auf diesem Fundament die Lebensgrundlagen von Bevölkerung und Wirtschaft weiter verbessern. Der Gemeinderat möchte die ausgezeichnete Partnerschaft mit dem Tal weiterführen und beantragt der Gemeindeversammlung vom 4. Dezember, einen Rahmenkredit von 0,9 Mio. Franken zu bewilligen.

Die Gemeinde Stäfa unterstützte von 1978 bis 1995 mit insgesamt rund 0,85 Mio. Franken die damalige Meliorationsgenossenschaft für das Val Müstair. Nach fast fünfzig Jahren und rund 45 Mio. Franken Investitionen konnte das grosse Werk der Melioration 2016 abgeschlossen werden.

Jetzt wollen Gemeinde und Talschaft Val Müstair auf dem Fundament der Gesamtmelioration weiter bauen, um bessere Lebensgrundlagen im von Abwanderung bedrohten Tal zu schaffen. Dazu sind von Bund und Kanton anerkannte Projekte zur Regionalen Entwicklung wie eine neue Käserei, ein Fleischverarbeitungsbetrieb und eine Getreidesammelstelle angestossen worden. Die Gemeinde Val Müstair steht zudem vor hohen Investitionen im Hoch- und Tiefbau.

Um solche, für Gemeinde und Talschaft oft schon übergrosse Investitionen zu unterstützen, schlägt der Gemeinderat einen Rahmenkredit von 0,9 Mio. Franken vor. Gleichzeitig soll er ermächtigt werden, verzinsliche und rückzahlbare Darlehen bis max. 2 Mio. Franken für solche Zwecke gewähren zu dürfen. Der Gemeinderat hat sorgfältig darauf geachtet, dass der Haushalt die geplanten Ausgaben für das Val Müstair verkraftet, ohne deswegen Aufgaben in der eigenen Gemeinde zu vernachlässigen oder eine Steuerfusserhöhung zu präjudizieren. Dadurch, dass der Rahmenkredit eine Laufzeit von 15 Jahren haben soll, wird das jährliche Betreffnis in der Erfolgsrechnung kaum negative Folgen haben, auch wenn einmal eine einmalige Ausgabe von mehr als 100‘000 Franken anstehen würde. Für den Gemeinderat steht diese solidarische Geste der Gemeinde in Fortsetzung der ausgezeichneten Partnerschaft sehr gut an, die grossen Anstrengungen von Behörden, Bevölkerung und Wirtschaft für ihr Tal verdienen die Anerkennung Stäfas.

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen