8. Februar 2018

- Beitrag 45'000 Franken für das Kulturkarussell Rössli Stäfa
- Reduzierte Absperrzonen für die Schiessanlage Wanne

Beitrag 45'000 Franken für das Kulturkarussell Rössli Stäfa

Seit bald vierzig Jahren leistet die Gemeinde Stäfa Beiträge an das weitherum bekannte Kulturkarussell Rössli Stäfa. Dieses bietet breitgefächerte, künstlerisch hochstehend und nachgefragte Kulturveranstaltungen an. Für die Jahre 2018–2020 hat der Gemeinderat beschlossen, die bisherige Unterstützung von 45'000 Franken pro Jahr unverändert weiterzuführen.

Reduzierte Absperrzonen für die Schiessanlage Wanne

Seit dem 1. Januar 2018 gelten reduzierte Absperrzonen für die Schiessanlage Wanne. Die Schützengesellschaft Stäfa beantragte, die bisher bestehende Absperrung zu reduzieren, weil sie überdimensioniert sei und immer wieder bei Wald- und Wegbenutzern zu Diskussionen und Unverständnis führe. Der Eidg. Schiessoffizier hat aufgrund der eidg. Schiessanlagenverordnung der Reduktion zugestimmt. Die Stellungnahme des eidg. Schiessoffiziers bildete für den Gemeinderat die Grundlage, seinerseits der Reduktion des Absperrgebiets zuzustimmen. Neu sind vor allem die Gebiete Risiboden und Wannenrain nicht mehr im Absperrgebiet. Der Absperrplan kann auf der Webseite der Gemeinde Stäfa abgerufen werden.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen