Direkt zum Inhalt springen
Menü

Suchformular

Zwei zusätzliche Stellen bewilligt

Der Gemeinderat hat die Stellenplanerweiterung in der Gemeindeverwaltung um zwei Vollzeitstellen für die Abteilung Hochbau bewilligt. Die mit der ersten Stelle verbundenen Mehrausgaben für das Jahr 2019 von 85'000 Franken sind im Voranschlag 2019 nicht enthalten und wurden als Nachtragskredit genehmigt. Die Geschäftslast im Fachbereich Baubewilligungen ist durch die stark zugenommene Administration und Komplexität in der Abwicklung von Baugesuchen begründet. Die Vollzeitstelle ist nötig, um die gesetzlichen Geschäftsprozesse innerhalb der geltenden Ordnungsfristen zu gewährleisten. Die zweite bewilligte Vollzeitstelle ist im Budget 2018 enthalten. Gemäss aktuellem Finanzplan stehen Nettoinvestitionen im Verwaltungsvermögen von rund 105 Mio. Franken an. Ein wesentlicher Teil davon, über 60 Mio. Franken, betreffen grössere oder grosse Bauprojekte wie beispielsweise das Entwicklungsprojekt Schule Stäfa 2030. Für diese Aufgaben wird in der Abteilung Hochbau die Stelle eines Projektleiters geschaffen.

Footer