Direkt zum Inhalt springen
Menü

Suchformular

Bahnmüller Daniela

Adresse: Allenbergstrasse 52
Jahrgang: 1963
Beruf: Verlagsmanagerin
Partei: FDP
neu

kandidiert für:

Schulpflege

 

Wenn es in einem Punkt einen Konsens über das gesamte politische Spektrum gibt, dann bei der Bildung. Sie ist und bleibt unser wichtigstes Gut. Darin, wie diese Bildung und die Schule aussehen sollen, gehen dann die Meinungen wieder auseinander. Mein Anliegen ist es, in Stäfa eine Schule zu haben, an der gute und engagierte Lehrkräfte in einem Umfeld unterrichten können, das beste Voraussetzung dafür schafft, dass alle Stäfner Schülerinnen und Schüler ihr Potential ausschöpfen können. Eine Schule, die die Kinder in enger Zusammenarbeit mit den Eltern in ein eigenverantwortliches und erfolgreiches Berufs- und Erwachsenenleben führt.

Meine erwachsenen Kinder und ich haben sämtliche Schuljahre in Stäfa absolviert. Mein Enkel besucht die 3. Klasse im Schulhaus Beewies. Vor allem die schulische Laufbahn meines Sohnes, der als Legastheniker heute Biomedical Engineering studiert, hat mir gezeigt, dass die Schule alle Hindernisse überwinden kann, wenn alle an einem Strick ziehen.

Ich glaube an die Kraft unseres Milizsystems. Es eröffnet der Schule Zugang zu Ressourcen und Fähigkeiten von Persönlichkeiten mit Erfahrung und Umsicht ausserhalb der pädagogischen Fachgemeinde. Nur in diesem Wechselspiel kann ein Dialog entstehen, der die Schule befruchtet und gesellschaftlich erdet.

Ich habe mein ganzes Leben gerne und mit grosser Freude in Stäfa verbracht und würde mich freuen, mit meiner Erfahrung und Tatkraft aktiv etwas für die Zukunft der Gemeinde beizutragen.

Footer