Direkt zum Inhalt springen
Menü

Suchformular

Teilrevision GO

An die politischen Parteien in Stäfa
und die interessierte Öffentlichkeit

Stäfa, im März 2018

Teilrevision 2018 der Gemeindeordnung – Vernehmlassung

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr

Der Gemeinderat legt Ihnen heute den Entwurf für die Teilrevision der Gemeindeordnung vor.

Die Revision ist nötig, um sich dem neuen, seit 1. Januar 2018 geltenden Gemeindegesetz anzupassen. Sie hat den Umfang einer Teilrevision, weil nicht viele Bestimmungen der Gemeindeordnung geändert werden müssen. Mit der Gemeindeordnung von 2013 verfügt Stäfa bereits über eine vergleichsweise junge und moderne Gemeindeordnung, weshalb der Änderungsbedarf als Folge des neuen kantonalen Gesetzes nicht sehr hoch ausfällt. Die nun neu zu beschliessende Gemeindeordnung entspricht weitgehend der 2013 gutgeheissenen Fassung.

Bewährtes behalten, die Grundzüge der Gemeindeorganisation weiterführen und Notwendiges ändern waren die Leitlinien des Gemeinderats für die aktuelle Revision. So bleiben Inhalt und Umfang der Kompetenzen von Urne, Gemeindeversammlung und Behörden als wichtigster Teil der Gemeindeorganisation grundsätzlich unverändert. Die augenfälligste Änderung ist die Darstellung der Finanzkompetenzen. Diese sind heute tabellarisch in Art. 17 dar-gestellt. Sie werden neu mit gleichem Inhalt als Fliesstext beim jeweils betreffenden Organ aufgeführt. Die Vorlage ist im Detail mit einem Erläuterungstext und der synoptischen Gegenüberstellung der heutigen und geplanten Gemeindeordnung dargestellt.

Wir laden Sie ein, die Unterlagen zu studieren und Ihre allfälligen Bemerkungen bis am 25. Mai 2018 an den Gemeinderat, Goethestrasse 16, Postfach, 8712 Stäfa oder an die E-Mailadresse kanzlei@staefa.ch zu richten.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an der Weiterentwicklung unserer Gemeinde und grüssen Sie freundlich.

Christian Haltner, Gemeindepräsident
Daniel Scheidegger,  Gemeindeschreiber

Gemeindeordnung, Teilrevision 2018, Fassung Vernehmlassung

Erläuterungen zur Teilrevision 2018 der Gemeindeordnung

 

 

Footer