Direkt zum Inhalt springen
Menü

Suchformular

Hundekontrolle

Gemäss dem Gesetz über das Halten von Hunden ist die Gemeinde Stäfa verpflichtet, ein Verzeichnis der in der Gemeinde gehaltenen Hunde zu führen. Jeder Hund im Alter von über drei Monaten muss bei der Einwohnerkontrolle/Hundekontrolle innert zehn Tagen vom Haltenden angemeldet werden. Zusätzlich haben die Hundehaltenden die Pflicht, Adressänderungen, Halterwechsel oder den Tod des Hundes bei der Gemeinde und der ANIS, nationalen Datenbank für gekennzeichnete Heimtiere (http://www.amicus.ch), zu melden.

Gebühren für die Hundebezeichnung:

Für die Hundebezeichnung wurden gestützt auf das Gesetz über das Halten von Hunden vom 14. April 2008 sowie der dazugehörigen Verordnung vom 25. November 2009 und den Gemeinderatsbeschluss vom 24. November 2009 folgende Beträge festgesetzt:

Hundegebühr: Fr. 120.00
Bearbeitungsgebühr: Fr. 20.00
Kantonsbeitrag: Fr. 30.00
Total Verabgabung: Fr. 170.00

Für Hunde die das Alter von 3 Monaten nach dem 30. Juni erreichen oder nach diesem Zeitpunkt neu im Kanton Zürich gehalten werden (z.B.: Zuzug aus dem Ausland)

Hundegebühr: Fr. 60.00
Bearbeitungsgebühr: Fr. 20.00
Kantonsbeitrag: Fr. 15.00
Total Verabgabung: Fr. 95.00

Geht ein Hund ein, ist für den Ersatzhund bis zum Ablauf des Abgabejahres keine Abgabe zu bezahlen. Wird kein Ersatzhund angeschafft, hat der/die Halter/in Anspruch auf Rückerstattung der halben Abgabe, sofern das verabgabte Tier vor dem 30. Juni eingegangen ist.

Informationen des kantonalen Veterinäramtes


Zuständige Abteilung:

Footer